Aufmerksame Bürger übergeben völlig betrunkenen Slovaken der Polizei

In Pulsnitz hat eine Gruppe aufmerksamer Bürger in der Nacht zu Montag einen völlig betrunkenen Mann der Polizei übergeben. Den Pulsnitzern kam der in der Slowakei zugelassene Wagen verdächtig vor, welcher Beleuchtet in einer Grundstückseinfahrt an der Königsbrücker Straße stand. Die Männer riefen die Polizei und beobachteten das Fahrzeug solange. Der offenbar darin schlafende und augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende Insasse des Hyundai erkannte die Situation und ergriff die Flucht. Mit seinem Wagen steuert er mit Vollgas in Richtung einer Mauer und musste dort feststellen, dass es sich um eine Sackgasse handelte. In der anderen Richtung versperrten die Bürger den Weg, sodass der Mann bis zum Eintreffen der Polizei warten musste. Mit drei Streifenwagen trafen die Beamten letztendlich ein und überprüften den Slowaken. Bei ihm konnten stolze 2,5 Promille Atemalkohol nachgewiesen werden. Warum er schlussendlich betrunken mit seinem Wagen unterwegs war ist unklar. Auf ihn kommen möglicherweise Konsequenzen wegen Alkohol am Steuer zu.

Werbung