Vorgestellt: Mehrzweckfahrzeug MZF der FF Steina

Die Freiwillige Feuerwehr Steina konnte am 1. Mai ein neues Mehrzweckfahrzeug MZF in Dienst stellen. Zusätzlich zum MZF wurde ein Anhänger für die Wasserwacht beschafft. Dieser Mehrzweckanhänger ist mit mehreren Rollcontainern beladen, deren Ausstattung überwiegend für Hochwassereinsätze genutzt werden kann. Aber auch Geräte zur Technischen Hilfeleistung gehören zur Ausstattung des Hängers. Neben Notstromaggregat und Tauchpumpen sind auch Scheinwerfer und Zubehörteile untergebracht. Über eine absenkbare Laderampe können die Rollcontainer auf- und abgeladen werden.
Im Einsatzfahrzeug mit dem Rufnamen Florian Steina 11/14/1 selbst haben acht Einsatzkräfte Platz. In der Mannschaftskabine befinden sich neben zwei Sitzgruppen ein Tisch für die Einsatzleitung. Ebenso sind im Mannschaftsraum Funkgeräte vorhanden. Im Kofferaum befinden sich Feuerlöscher und verschiedene Ausrüstungsgegenstände. Die Fahrerkabine ist sehr geräumig und übersichtlich gestaltet. Neben einem eingebauten 4m-Funkgerät ist das Fahrzeug bereits für den Digitalfunk vorbereitet. Auf dem Dach befindet sich eine Hella RTK7 mit LED-Leuchtmitteln, dazu gehören ebenfalls zwei LED-Frontblitzer. Ein Starktonhorn sorgt für den nötigen Klang und damit für freie Fahrt. An den Seiten und am Heck sind darüber hinaus LED-Arbeitsscheinwerfer angebracht.
Gekostet hat das fahrzeug solze 38.000 Euro, die von der Gemeinde getragen wurden. Der neue Anhänger war den Kameraden 37.000 Euro wert und wurde durch Fördermittelt finanziert. Er stammt aus dem Trebbiner Fahrzeugwerk. (RL)
[slideshow]