Vorabinformation: Schwere Gewitter am Nachmittag erwartet

Im Osten Deutschlands werden am heutigen nachmittag schwere Gewitter erwartet. Örtlich kann es auch Unwetter geben. Der Deutsche Wetterdienst beschreibt in seinem aktuellen Warnlagebericht von 5:00 Uhr, dass eine Kaltfront dafür verantwortlich ist. Diese wird im Tagesverlauf kühlere Meeresluft von Südwesten nach Nordosten transportieren. An der Vorderseite dieses Durchzuggebietes werden sich am Nachmittag kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und/oder (schweren) Sturmböen bilden. Unwettergefahr würde am ehesten entlang und östlich der Elbe und vor allem aufgrund von Starkregen bestehen. Detaillierte Warnungen werden im Laufe des Tages herausgegeben. Diese Vorabinformation soll rechtzeitige Vorbereitungen ermöglichen.

Werbung