VIDEO: Helferempfang 2018 auf Schloss Wackerbarth

Auf dem Schloss Wackerbarth in Radebeul fand am vergangenen Sonntag der sächsische Helferempfang 2018 statt. Ministerpräsident Michael Kretschmer, Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller, sowie der Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler nutzten die Gelegenheit, um rund 400 Gästen aus ganz Sachsen empfangen und ihnen für die engagierte ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz danken zu können.
Während der Veranstaltung wurde auch das Sächsische Helferehrenzeichen als Steckkreuz in Silber verliehen. Insgesamt sechs Frauen und zehn Männer konnten sich über diese Auszeichnung freuen. Die Ausgezeichneten kamen aus den Städten Dresden und Leipzig, sowie aus den Landkreisen Nordsachsen, Leipzig, Mittelsachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, sowie dem Erzgebirgskreis und dem Vogtlandkreis. Sie wurden ausgezeichnet für ihre außerordentlichen Verdienste in der Nachwuchsgewinnung, der Helferausbildung und -weiterbildung, sowie für ihre organisationsübergreifenden Einsätze.
Der Helferempfang 2018 wurde außerdem genutzt, um fünf neue Einsatzfahrzeuge an die Landkreise zu übergeben. Dabei ging es um Mannschaftstransportwagen, die im Katastrophenschutz der Landkreise Mittelsachsen, Bautzen, Leipzig und dem Erzgebirgskreis eingesetzt werden sollen. Diese Fahrzeuge wurden vom Freistaat beschafft, welcher die Kosten in Höhe von 236.400 Euro übernahm. Die Autos kommen in den Sanitätsgruppen der Einsatzzüge Sanität und Betreuung zum Einsatz.
Der sächsische Helferempfang findet seit 2012 alle zwei Jahre statt. Die Teilnehmer werden aufgrund besonderer Leistungen und auf Vorschlag der Landkreise und kreisfreien Städte eingeladen. In Sachsen sind derzeit über 50.000 ehrenamtliche Helfer im sogenannten Bereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr aktiv tätig.

Werbung