Leerstehende Halle brennt in Hoyerswerda ab

Am Sonntagabend brannte eine Halle in der Straße E in Hoyerswerda. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte eilten zum Brandort. Das leerstehende Gebäude in den Ausmaßen von zirka 15 Meter x 30 Meter brannte in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung und entschloss sich, das Objekt kontrolliert abbrennen zu lassen. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Personen. Im Einsatz waren 53 Kameraden von der Berufsfeuerwehr aus Hoyerswerda sowie den Wehren von Knappenrode, Zeißig, Hoyerswerda Altstadt und Neustadt.  Angaben zu einer Schadenshöhe können gegenwärtig nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Am Montag ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers geplant. [Textquelle: Polizei]

Werbung