Unfall mit Schulbus in Brauna: 10 Kinder verletzt

Am frühen Dienstagnachmittag hat ein Verkehrsunfall auf der Königsbrücker Straße in Brauna für Verletzungen mehrerer Kinder gesorgt. Aus bislang noch unklarer Ursache kollidierte ein Bus, der soeben aus der Schwosdorfer Straße in die Königsbrücker Straße einbog, mit einem aus Kamenz kommenden Citroen. Das Auto überholte gerade einen Lkw. Durch den Zusammenstoß stieß das französische Fabrikat mit einem in die Gegenrichtung fahrenden Dacia zusammen. Im Fahrgastraum des Busses befanden sich ungefähr 40 Schüler. Circa zehn klagten im Anschluss an den Unfall über Schmerzen und leichte Verletzungen. Rettungskräfte nahmen die Verunglückten kurz darauf in ihre Obhut. Polizeibeamte sperrten die S 100 anschließend ab dem Abzweig nach Schwosdorf vollumfänglich, um eingehende Untersuchungen anstellen zu können. Der entstandene Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen. [Textquelle: Polizei]

Werbung