THW-Einsatz bei einsturzgefährdetem Haus

Nachdem am Freitag der Eigentümer eines Hauses in Dresden die Feuerwehr über eine mögliche Einsturzgefahr einer Immobilie informierte rückte bis zum Samstag ein Großaufgebot von THW zur Einsatzstelle. Einsatzleiter Stefan Heinrich (39) ist seit Samstagmorgen 8.00 Uhr mit 40 Kameraden im Einsatz. Die nächsten 23 Stunden wird zunächst eine Vermessung durchgeführt, inwieweit sich das Gebäude bewegt. Danach muss ein Statiker über den weiteren Werdegang entscheiden. Die Sperrung der Bautzner Straße/ B6 wird also noch bis mindestens Montag andauern.

Desweiteren sind 10 Einsatzkräfte des DRKs vor Ort um die Kameraden mit einer warmen Mahlzeit und Getränken zu versorgen.