Sturmlage KIRSTEN am Mittwoch in Deutschland

Man sollte damit rechnen, dass am Mittwoch Sturmschäden eintreten können. Foto: Symbolbild

Tief KIRSTEN sorgt am Mittwoch in ganz Deutschland für eine Sturmlage mit Unwetterpotential. Der grobe Fahrplan sieht wie folge aus: Am frühen Morgen kommt aus Richtung Holland/Nordsee Sturm Kirsten nach Deutschland gezogen und zieht hier einmal quer über die Bundesrepublik nach Südosten ab. Verbreitet muss dann im Flachland mit Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h gerechnet werden, örtlich auch über 90 und vereinzelt auch über 100 km/h. Im Bergland entsprechend mehr, dann ist auch voller Orkan möglich. Alles ab 70 km/h reicht jetzt zu dieser Jahreszeit aus, um große Äste oder ganze Bäume umstürzen zu lassen. Denn die Trockenheit hat viele Bäume geschwächt. Außerdem sind nahezu alle Bäume jetzt im August noch voll belaubt und bieten dem Wind eine große Angriffsfläche. Es ist also damit zu rechnen, dass es zu Einschränkungen im Straßen- und Bahnverkehr kommen kann.

Hinweise für die Bevölkerung:
Bringen Sie Gegenstände im Freien in Sicherheit. Vor allem Gartenmöbel, Trampolins oder Mülltonnen. Diese können schnell vom Wind verweht werden und unter Umständen eine Gefahr darstellen oder beschädigt werden. Auch auf Campingplätzen sollte alles Sturmsicher gemacht werden. Spaziergänge im Wald sind zu vermeiden.

Hinweise für Einsatzkräfte:
Nicht alle Bäume müssen sofort beseitigt werden. Die Sturmlage dauert mehrere Stunden an und Einsatzkräfte können während Sägearbeiten durch weitere umstürzende Bäume gefährdet werden. Es ist mit Bedacht vorzugehen. Örtlich können mehrere Einsätze gleichzeitig anfallen, ortsfeste Führungen können helfen, die Lage hierbei geordnet abzuarbeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*