Spiegelglatte Straßen durch Eisregen in Pulsnitz

Auch an Ostsachsen ist das angekündigte Glatteis nicht spurlos vorbeigegangen. Der am Abend einsetzende Eisregen verwandelte auch die Straßen in und um Pulsnitz in spiegelglatte Rutschbahnen. Vor allem an Steigungen ging es weder vor, noch zurück. Außerdem bildete sich an geparkten Autos ein dicker Eispanzer, der vor Fahrtantritt erstmal entfernt werden musste. Mit dem Eis zu kämpfen hatten auch die Rettungskräfte. Während die Polizei zahlreiche Unfälle aufnehmen musste und Verkehrsteilnehmer vor der Glättegefahr warnte, stellte sich in Pulsnitz auch ein Rettungswagen quer. Die Kräfte hatten Mühe, das Einsatzfahrzeug wieder in die Spur zu bringen, konnten aber nach wenigen Minuten ihre Fahrt fortsetzen. Noch bis zum Morgen soll die Glätte anhalten, bei Tagesanbruch ist aber mit steigenden Temperaturen zu rechnen.

Werbung