Seifhennersdorf: Unwetter richtet Schäden an

12

Schwere Unwetter über Ostsachsen haben in der Nacht zum Dienstag zahlreiche Schäden angerichtet. Vielerorts musste die Feuerwehr ausrücken. So auch in Seifhennersdorf. Auf der Nordstraße kippte ein Baum auf die Fahrbahn, mit einem Rüstwagen rückten die Kameraden an und zückten die Kettensäge. Schnell wurde das Hindernis beseitigt. An der Eisenbahnunterfrührung auf der S140 stand die Straße unter Wasser. Durch die Einsatzkräfte wurde sie gesperrt und die Wasserabläufe freigeräumt. Anschließend konnte der Verkehr wieder normal weitergehen. (RL)
[slideshow]