S177 Seifersdorf: Bierlaster stürzt in Graben

Anzeige

Schwerer Unfall am Montag Nachmittag in Seifersdorf. Auf der S177 kam ein Bierlaster aus Richtung Ottendorf. Eine nachfolgende PKW-Fahrerin wollte überholen, als der LKW plötzlich zu weit auf den rechten Fahrbahnrand kommt und langsam umkippt. Die Zugmaschine landet auf der Seite, der unbeladene Anhänger kommt gerade noch zum Stehen. Der Fahrer wird leicht verletzt und muss in ein Krankenhaus, 25 Kameraden der Feuerwehren aus Seifersdorf, Wachau und Lomnitz rücken an, um das hochwertige Gut aus dem Fahrzeug zu retten. Doch zahlreiche Bierflaschen gingen bei dem Unfall zu Bruch. Nachdem der leere Hänger abtransportiert wurde, räumten die Kameraden die Zugmaschine aus und stapelten das Bier auf Paletten auf einem Abschleppfahrzeug. Anschließend konnte ein Kran die Zugmaschine bergen. Währenddessen war die S177 komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (RL)
[slideshow]

Anzeige