Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand in Seifhennersdorf

Foto: Symbolbild
Anzeige

In den Mittagsstunden des Samstages eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in die Zollstraße. Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brandausbruch einer im Wohnzimmer des ersten Obergeschosses stehenden Couch. Als die Wohnungseigentümer das Feuer bemerkten begannen sie sofort dieses zu löschen. Die durch die Rettungsleitstelle eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen die Restablöschungen. Ein übergreifen der Flammen auf andere in der Wohnung befindliche Einrichtungsgegenstände konnte verhindert werden. Bei den Löscharbeiten wurden sechs in der Wohnung anwesende Personen (m/6, 15, 17 und 47 sowie w/12 und 39) verletzt. Diese wurden durch Rettungswagen infolge einer Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Brandursachenermittler hat sich im Verlauf des Nachmittages mit dem Brandgeschehen vertraut gemacht. Ein Abschluss seiner Ermittlungen steht gegenwärtig noch aus. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Anzeige