Schwerer Unfall mit fünf Verletzten in Königsbrück

Ein 44-Jähriger war am Samstagnachmittag mit seinem Skoda Superb samt Pkw-Anhänger auf der B 97 in Königsbrück in Richtung Laußnitz unterwegs. Beim Überqueren der Weißbacher Straße missachtete er das Rot der Lichtzeichenanlage und stieß mit einem Ford Fiesta zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Anhänger gegen eine 77-jährige Frau und deren 79-jährigen Mann, welche die Straße gerade als Fußgänger passierten. Der Fahrer des Skoda, die 63-jährige Fahrerin des Fords und die beiden Fußgänger erlitten schwere Verletzungen. Der 67-jährige Beifahrer im Ford kam mit leichten Blessuren davon. Zwei weitere Insassen im Skoda, eine 24-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Es kamen zwei Hubschrauber und vier Rettungswagen zum Einsatz. Die Straße blieb für ca. vier Stunden gesperrt. Der Unfalldienst der Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. [Textquelle: Polizei]

Werbung