Schwerer Unfall auf der B96 bei Hoyerswerda

121

In den Freitagnachmittagsstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 96. Ein 19-jähriger Mazda Fahre befuhr die Bundesstraße von Lauta in Richtung Hoyerswerda. Aus bisher ungeklärter Ursache scherte er auf Höhe des Gewerbegebiets Nardt nach links auf die Gegenfahrspur aus und kollidiert dort mit dem im Gegenverkehr befindlichen Pkw VW. Der Mazda Fahrer wurde mit schweren Verletzungen und der 48-jährige VW Fahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen vom Unfallort geschleppt. Zur Fahrbahnreinigung wurde eine Spezialfirma eingesetzt. Die B 96 war bis 19.45 Uhr teilweise voll gesperrt.  (Textquelle: Polizei)