Schäferstündchen auf Feuerwehrparkplatz wird durch Alarm gestört

Nicht schlecht staunten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lauffen am Neckar (Baden-Würtemberg) gestern Abend, als sie zu einem Alarm ins Gerätehaus strömten. Denn auf dem Feuerwehrparkplatz der rund 10.000-Einwohner-Stadt hatte es sich ein Liebespaar in seinem Auto bequem gemacht und einen romantischen Moment gemeinsam verbracht. Die Feuerwehr selbst reagierte gelassen auf den Vorfall, scheint durch den Liebesakt wohl nicht behindert worden zu sein. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die Feuerwehr Lauffen/N. folgenden Text:

„Liebes Liebespaar mit dem Audi, es tut uns leid, dass wir euch heute Abend auf dem Alarmparkplatz der Feuerwehr gestört haben. Leider wurden wir um 21:04 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert und mussten deshalb zum Feuerwehrhaus. Sucht euch doch nächstes Mal ein anderes und vielleicht ruhigeres Plätzchen. Eure FFL“

Ob das Paar im Audi trotz des Alarms seinen privaten Einsatz erfolgreich abschließen konnte bleibt vorerst unbekannt.

Werbung