Ostsachsen: Achtung! Betrüger tricksen Leute aus – Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung im Landkreis Bautzen. Die Ermittler suchen Zeugen zu Trickdiebstählen, bei denen Passanten Bargeld aus der Geldbörse gestohlen wurde. Erst am Montagmittag geschah ein derartiger Diebstahl in Hoyerswerda auf einem Parkplatz und am Freitag der vergangenen Woche in Gersdorf bei einer Tankstelle an der Bahnhofstraße sowie in Kamenz auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Siedlungsweg.
Die Masche der bislang noch unbekannten Täter ist, vorwiegend ältere Bürger auf Straßen oder Parkplätzen anzusprechen und um das Wechseln von Bargeld oder um Bargeld zu bitten. Sobald die arglosen Bürger die Geldbörse öffnen, verwickeln sie die Täter in ein Gespräch und greifen mit einem geschickten Ablenkungsmanövern unvermittelt zu. Die Täter haben es ausschließlich auf das Scheingeld aus den Geldbörsen abgesehen und entfernen sich anschließend unverzüglich mit einem in der Nähe parkenden Pkw.
13 ähnlich gelagerte Sachverhalte aus Kamenz, Hoyerswerda, Pulsnitz, Gersdorf, Bischofswerda, Bernsdorf und Großröhrsdorf sind der Polizei im Jahr 2014 im Landkreis Bautzen bislang angezeigt worden. In mindestens vier der Fälle waren offenbar dieselben Täter am Werk. In mehreren Fällen flüchteten die Diebe mit Fahrzeugen, die in der tschechischen Republik zugelassen waren. Zu den handelnden Personen gibt es unterschiedliche Angaben. Sowohl Frauen als auch Männer, teils nur gebrochen deutsch sprechend, agierten als Täter.
Die Kriminalpolizei bittet um besondere Aufmerksamkeit: Lassen Sie sich nicht überrumpeln und niemanden in Ihre Geldbörse greifen! Seien Sie hellwach, wenn Sie auf Straßen oder Parkplätzen von Fremden angesprochen und um das Wechseln von Bargeld oder auch Spenden gebeten werden! (Symbolbild | PD Görlitz)