Notrufe jetzt auch per App absetzen – mit der nora Notruf-App

Mit der nora-Notruf-App kann man Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nun auch per App erreichen.

Es gibt zwei Telefonnummern, die bereits jedes Kind kennt. 110 und 112 lernt man schon in der Kita, damit im Fall der Fälle schnell Hilfe geholt werden kann. Mittlerweile ist die 112 sogar europaweit einheitlich und jeder sollte wissen, dass man hier die Feuerwehr und den Rettungsdienst erreicht, wenn man selbst in Not ist oder andere Menschen dringend Hilfe benötigen. Doch nicht immer führt ein Telefongespräch mit der Notfallzentrale zum gewünschten Erfolg. Bei einer lauten Umgebung kann es passieren, dass der Disponent in der Leitstelle den Anrufer nicht versteht. Oder der Anrufer ist in einer Situation, in der er nicht laut sprechen kann, damit der Notruf zum Beispiel unerkannt bleibt oder weil der Anrufer aus gesundheitlichen Gründen nicht sprechen kann. Oder man weiß gar nicht wo man sich befindet, muss jedoch einen genauen Standort mitteilen. Für all diese Fälle gibt es jetzt die Notruf-App der Bundesländer. Nora ist der Name der App, die mittlerweile in 15 Bundesländern genutzt werden kann. Lediglich in Berlin müssen noch letzte Abstimmungen laufen, bevor das System seinen Betrieb aufnimmt. Das Prinzip ist recht einfach:

In einer Notsituation kann man über die Notruf-App nora mit wenigen Schritten einen Notruf absetzen. Über maximal fünf aufeinander folgende Fragen wird abgefragt, welche Hilfe benötigt wird. So erreicht man ganz sicher Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Innerhalb weniger Sekunden erhält die Leitstelle alle angetippten Informationen und kann sofort reagieren. Nach dem Absenden des Notrufs ist man über eine Chat-Funktion direkt mit dem Mitarbeiter in der Leitstelle verbunden. So kann man noch mehr Informationen zum Notfall weitergeben oder Fragen stellen. Auch die Leitstelle kann im Chat Rückfragen stellen, um die Notfall-Situation noch besser einschätzen zu können. Bei jedem Notruf wird zudem automatisch der Standort über das Handy ermittelt und zusammen mit dem Notruf an die zuständige Leitstelle gesendet. Falls man nicht selbst am aktuellen Standort Hilfe benötigt, kann man alternativ auch eine Adresse eingeben, zu welcher die Rettung fahren soll.

Alternativ kann man natürlich weiter den Notruf über 110 und 112 telefonisch erreichen. Die App bietet nur eine zusätzliche Möglichkeit zum “normalen” Notruf. Die App nora ist die offizielle Notruf-App der Bundesländer und kostenlos im Google Play Store und im Apple Store verfügbar. Es gibt zudem umfangreiche Anleitungen und auch dieses Erklär-Video: