LKW kracht in Stauende – Fahrerkabine abgerissen

60
Foto: xcitePress

Ein schwerer Unfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der A14 bei Nossen ereignet. Auf der Fahrbahn in Richtung Dresden war ein LKW offenbar in ein Stauende gekracht, hatte dabei zwei weitere LKW und einen PKW gerammt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine eines der betroffenen LKW abgerissen und auf die Straße geschleudert. Mindestens zwei Menschen wurden ersten Angaben zufolge verletzt. Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften rückte an, die Polizei sperrte die Autobahn. Aktuell laufen noch die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme, es kommt immer noch zu Behinderungen. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.