Leerstehendes Haus teilweise eingestürzt

Am Montagabend gegen 23.00 Uhr krachte aus noch ungeklärter Ursache ein Teil eines Gebäudes auf der Töpferstraße in Bautzen in sich zusammen. Ein Großteil des Schutts fiel auf den Gehweg und auf die Straße – auch ein in der Nähe parkender PKW wurde völlig demoliert.

Das Haus droht nun komplett einzustürzen – neben der Feuerwehr Bautzen und Wilthen, ist das Technische Hilfswerk vor Ort, um die weiteren Maßnahmen zu unterstützen.

Wie es zum Zusammensturz kam, muss nun ermittelt werden. Aktuell ist der Bereich auf der Töpferstraße weiträumig gesperrt.

Wir bleiben dran. (In der Galerie erste Bilder)