Kamenz: Passat kracht in den Gegenverkehr

63

Am Dienstagmorgen hat sich in Kamenz auf der Pulsnitzer Straße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Frau und ein Mann schwer verletzt wurden. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand griff eine 51-jährige Passat-Fahrerin während der Fahrt auf den Beifahrersitz und suchte dort vermutlich nach ihrem Mobiltelefon. Derart abgelenkt kam sie an einer Kuppe und Kurve nach links in die Gegenfahrspur und kollidierte nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Honda. Die Frau sowie der 48-jährige CRV-Fahrer wurden schwer verletzt und kamen in ein Klinikum. Beide Autos erlitten Totalschaden und wurden abgeschleppt. Die Schadenssumme belief sich nach ersten Schätzungen auf etwa 16.000 Euro. Die S 95 blieb an der Unfallstelle bis etwa 11:00 Uhr voll gesperrt. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen, gegen die Verursacherin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (PD Görlitz)