Jetzt steht die nächste Messe vor der Tür: die 112RESCUE in Dortmund

51

Neues Format rückt ganzheitlich alle Aspekte von Rettung, Brandschutz und Sicherheit in den Fokus

Die Messe Dortmund lädt kommunale Entscheider und Begeisterte im Rettungs- und Feuerwehrwesen vom 14. bis 17. Juni 2023 erstmalig zur 112RESCUE ein, einer neuen Branchen- und Handelsplattform, die alle wesentlichen Bereiche der öffentlichen Sicherheit und Gefahrenabwehr unter einem Dach vereint.

Dortmund, 27.04.2023 – Die neue, einmal jährlich wiederkehrende 112RESCUE konzentriert sich vom 14. bis 17. Juni auf zukunftsweisende Technologien, Anwendungen und Produkte bei elementaren Gefahrensituationen. So zeigt die kompakte Produktschau in Dortmund Spezialfahrzeuge, Ausrüstungsoptionen für Feuer- und Rettungswachen sowie Einsatzstellen, Medizintechnik, Messgeräte, Löschtechnik und -mittel, Kommunikations- und Leitstellentechnik und eine breite Palette an persönlicher Schutzausrüstung. Die neue Drehscheibe richtet sich an Produzenten, Einkäufer sowie praktische Anwender aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Ebenfalls angesprochen sind Vertreter aus Kommunen, Wissenschaft und Forschung sowie dem Bereich Fort- und Weiterbildung. Ein starker Kongresspart mit Fachtagungen und Symposien sowie ein facettenreiches Rahmenprogramm werden die neue 112RESCUE zusätzlich bereichern.

Gleich zwei Ministerien übernehmen die Schirmherrschaft

Neben dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen übernimmt auch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen die Schirmherrschaft der Messe. „Die Corona-Pandemie, die Unwetterkatastrophe im Sommer 2021, der Ukraine-Krieg und andere Gefahrenlagen haben gezeigt, welche Tragweite komplexe Krisen entwickeln können. Eine der Aufgaben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales ist es, die Gesundheitsversorgung und -vorsorge, zu der auch der Rettungsdienst und der gesundheitliche Bevölkerungsschutz gehören, weiterzuentwickeln und zu stärken. Auf der neuen Fachmesse 112RESCUE für Brandschutz, Rettungswesen, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz finden Entscheider und Anwender umfassende und aktuelle Informationen zu den Themen Rettungsdienst, Krisenbewältigung, Gesundheitsschutz und Notfallvorsorge für die Zivilbevölkerung“, unterstreicht MR Bernd Schnäbelin, Leiter des Referates für Rettungswesen und Gesundheitlicher Bevölkerungsschutz im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, die Bedeutung der neuen Informationsplattform.

Top-Aussteller decken komplettes Spektrum für alle Einsatzgebiete ab

Auf der 112RESCUE präsentieren sich Anbieter aller Segmente mit einer hohen Produktvielfalt. So zeigt z. B. SCANIA, einer der größten Hersteller schwerer Lastwagen in Europa und Südamerika, zahlreiche Feuerwehr- und Sonderfahrzeuge. Spezialfahrzeuge wie Feuerwehr- und Katastrophenschutzfahrzeuge bringt die Unimog-Vertretung RKF Bleses nach Dortmund. Mit Produkten von Iturri Feuerwehr- und Umwelttechnik kommen außerdem mehr als 60 Jahre Erfahrung in Konstruktion, Produktion und Vertrieb von Gefahrgutfahrzeugen, Rüst- und Löschfahrzeugen sowie Sonderfahrzeugen bis hin zu Dekontaminationssystemen auf die neue Fachmesse. Im Bereich Medizintechnik stellt sich der Komplettversorger Fleischhacker mit medizinischen Produkten von Ge- und Verbrauchsmaterialien bis hin zu anspruchsvollen Geräten vor. Persönliche Schutzausrüstung hat u.a. S-Gard mit High End-Schutzbekleidung für mehr Sicherheit im Brandeinsatz im Messegepäck. Darüber hinaus zeigt der bekannte Spezialschuhhersteller Haix Feuerwehrstiefel in diversen Ausführungen. Ebenso ist das renommierte Handelsunternehmen Carl Henkel mit diversen Ausstellern wie Seiz, Schlingmann und Paratech vertreten.

>>> Ausstellerverzeichnis

Kongressprogramm mit brandaktuellen Schwerpunkten

Während der gesamten Laufzeit der Messe werden diverse Fachtagungen, Kongresse und Symposien stattfinden. Einige der Kongresse sind frei zugänglich, andere werden von Partnern organisiert, wie zum Beispiel das Symposium Rettungswesen (MAGS) sowie das Symposium zur Zukunft des Katastrophenschutzes.

Hochkarätige Tagungen werden während der 112RESCUE stattfinden, wofür sich Fachbesucher bereits jetzt schon anmelden können. Diese sind:

14. bis 15. Juni 2023
Fachtagung Technische Rettung – Elektromobilität
Organisator: Feuerwehr Dortmund
Programm

15. bis 16. Juni 2023
Fachkongress Rettungs- & Notfallmedizin
Organisatoren: Deutsche Gesellschaft für Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin (DGRN) am 15. Juni und Arbeitsgemeinschaft Notärzte in Nordrhein-Westfalen (AGNNW) am 16. Juni
Programm

17. Juni 2023
Deutsches Rettungsdienstsymposium
Die gemeinsame Veranstaltung von fünf national bedeutsamen Rettungs- und Notfallmedizinzentren findet erstmalig im Rahmen der 112RESCUE live und digital statt.
Vorab-Infos

Das Rahmenprogramm zur Messe

Darüber hinaus können die Fachbesuchen Impulsvorträge auf unterschiedlichen Bühnen (Open Stages) in den Messehallen verfolgen und hochwertigen Input sowie fachliche Highlights erfahren. Alle Vorträge und Aktionen sind ohne Anmeldung zugänglich. Eine komplette Programmübersicht ist ab Mitte Mai hier zu findenwww.112rescue.de/besuchen

Women in Rescue / Halle 4: Informative Vorträge und Panels sowie viel Raum für den Austausch mit diversen Hilfs- und Rettungsorganisationen, der Industrie und der Politik.

Open Stage CAREER CAMPUS / Halle 4: Auf dem Karriere-Hub stellen sich Hochschulen, Bildungsstätten, Verbände und Institutionen in 15-Minuten-Info-Slots mit ihrem umfangreichen Aus- und Weiterbildungsangebot vor, speziell auch zur Entwicklung und Qualifizierung von Führungskräften sowie im Bereich Tierrettung.

Open Stage FORSCHUNG & ZUKUNFT / Halle 5: Mit dem Innovations-Hub FORSCHUNG & ZUKUNFT widmet die 112RESCUE führenden Forschungsinstituten, Start-ups und zukunftsorientierten Unternehmen aus allen wesentlichen Einsatzgebieten eine Plattform. Sie berichten dort in 15-minütigen-Sessions zu den Themen Hochwasser- und Brandschutz sowie den neuesten Trends und Forschungsergebnissen im Rettungswesen. Auch Virtual Reality oder Digitalisierung werden Themen sein.

Tage der Sicherheitsforschung / Halle 6: Auf einer Sonderfläche in der Halle 6 dreht sich alles um die neuesten Erkenntnisse der systematischen Analyse und Kontrolle von Risiken. Die Tage der Sicherheitsforschung finden vom 14. bis 16. Juni statt. Themen wie die Einführung und Rahmenbedingungen, Zukunftstechnologien, Umwelt & Hygiene, aktuelle Herausforderungen oder auch Postersessions stehen im Mittelpunkt. Die Veranstaltung wird in Kooperation zwischen dem VdF NRW und dem Forschungszentrum Nachbergbau der THGA Bochum organisiert.www.112rescue.de/programm

Sportliche Aktivtäten: Fitness, Training und Challenge

In der Halle 6 bieten sich außerdem zahlreiche Aktivitäten sportlicher Natur an. So erleben sportbegeisterte Helfer Championship-Feeling live am Stand von FireSports Dortmund, einem der Veranstalter beliebter Feuerwehrwettkämpfe. Am Stand in Halle 6 wird es eine sportliche Betätigung geben sowie ein Streaming der Veranstaltung. Sportiv geht es ebenso bei Tactical Athletic zu, einem spezifischen Trainingskonzept der BalanceSchmiede, Zentrum für angewandte Sportwissenschaft. Messebesucher können hier ihr Leistungsprofil an einem speziellen Trainingsgerät testen. Ganz im Zeichen des Jugendsports präsentiert sich aktionsreich zudem der Verband der Feuerwehren in NRW.
>>> Programm im Überblick

Ticketshop

Verschiedene Optionen sind bequem online buchbar – für den Messebesuch oder zusätzlich für die Fachtagung Technische Rettung – Elektromobilität.
>>> Tickets online