Hoyerswerda: Unter Drogen Polizisten verletzt

Bei der Kontrolle eines Pkw Audi am Mittwochnachmittag an der Hoyerswerdaer Käthe-Niederkirchner-Straße haben Polizisten in dem Fahrzeug unter anderem Tütchen mit kristallinen Substanzen und diverse Drogen-Utensilien gefunden. Der 38-jährige Fahrer war mit der Kontrolle offenbar gar nicht einverstanden und leistete schließlich derart heftigen Widerstand, dass man ihm Handfesseln anlegen musste. Die beiden kontrollierenden Beamten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und mussten später ärztlich versorgt werden. Der renitente Fahrzeugführer wurde vorläufig festgenommen. Ein bei ihm durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Blutentnahme und Wohnungsdurchsuchung folgten. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (PD Görlitz | Symbolbild)