Großnaundorf: Landwirt fällt von brennendem Mähdrescher

Am Donnerstagabend sind Feuerwehr und Polizei nach Großnaundorf geeilt. Auf einem Feld am Oberer Mühlgraben war offenbar aufgrund eines technischen Defektes ein Feuer im Motorraum eines Mähdreschers ausgebrochen. Der 68-jährige Maschinenführer versuchte selbst, die Flammen zu löschen. Dabei verlor er jedoch den Halt und fiel von der über 25 Jahre alten Erntemaschine zu Boden. Die zwischenzeitlich alarmierte Freiwillige Feuerwehr Großnaundorf löschte den Brand, an dem Fortschritt E 516 entstand kein schwerwiegender Schaden. Der durch den Sturz verletzte Mann kam zur Behandlung in ein Klinikum. (PD Görlitz)