Großdubrau: Polizei sucht nach vermisster Rentnerin

31

Die Polizei sucht im Raum Großdubrau nach der 70-jährigen Gisela Schmidt aus Sdier. Die Seniorin hatte am Donnerstagabend letztmalig Kontakt zu Familienangehörigen und wurde am Samstagvormittag als vermisst gemeldet. Eine intensive Suche nach der womöglich dementen Frau mit mehr als 20 Einsatzkräften und mehreren Suchhunden einer Rettungshundestaffel sowie mit Mantrailern der Polizei blieb ohne Erfolg. Auch ein Polizeihubschrauber suchte bis spät in die Nacht die Umgebung des Wohnortes und angrenzende Waldstücke mit einer Wärmebildkamera nach der 70-Jährigen ab. Der Aufenthaltsort der Seniorin ist nachwievor unbekannt. Da sie auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen ist, kann eine Gefahr für Leib und Leben gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden.

Frau Schmidt ist etwa 158 cm groß, hat eine blasse Hautfahre und einen nach vorne gebeugten Gang. Sie ist schlank und hat gefärbtes, silber-braunes Haar. Am Hals hat sie eine  Narbe, die von einer Operation stammt. Womöglich ist die 70-Jährige nur leicht bekleidet.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Gisela Schmidt in den vergangenen zwei Tagen gesehen haben. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Rentnerin nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.(Symbolbild | PD Görlitz)