Neschwitz: LKW fängt mitten in der Nacht Feuer

In der Nacht zu Sonntag kam es an einem parkenden LKW an der Kamenzer Straße in Neschwitz zu einem Brandausbruch. Aus noch ungeklärter Ursache fing der mit Konstruktionsholz beladene Laster Feuer. Die Feuerwehren aus Neschwitz, Luga und Saritsch rückten gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr aus Bautzen an, um dem Brand den Gar aus zu machen. Während die Kameraden der hiesigen Gemeindefeuerwehr die Flammen am LKW löschten, mussten die Einsatzkräfte aus Bautzen einen in unmittelbarer Nähe brennenden Container löschen. Im Anschluss wurde mithilfe einer Wärmebildkamera nach letzten Glutnestern am Laster geschaut, ehe der Einsatz nach fast drei Stunden beendet war. Zur Brandursache sagte am Sonntag ein Pressesprecher: „Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.“ Ein 63-jähriger Mann kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. (Fotos: Feuerwehr)