Gottschdorf: LKW landet auf Feld – Diesel läuft aus

Anzeige

Unfall mit Folgen in der Nacht zu Donnerstag in der Nähe von Gottschdorf bei Kamenz. Ein tschechischer LKW DAF war in Richtung Neukirch unterwegs, als das Gespann einen über die Straße ragenden Ast streifte und dadurch nach links von der Fahrbahn abkam. Der LKW wühlte sich durch ein Feld und kam nach etwa 50 Metern im Schlamm zum Stehen. Dabei verfehlte er nur knapp einen Baum. Die Zugmaschine verkeilte sich mit dem Anhänger und wurde dabei beschädit. Der Fahrer musste durch die Beifahrertür aussteigen, da die Fahrerseite blockiert war. Ebenso riss der Dieseltank des LKW auf. Etwa 500 Liter Diesel waren hier noch eingelagert. Da diese nun ungehindert ins Erdreich sickern konnten, wurde umgehend die Feuerwehr alarmiert. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab und sorgten dafür, dass keine Betriebsmittel in die Umwelt gelangen konnten. Anschließend kümmerte sich ein Bergeunternehmen um den Abtransport des LKW, ehe die Feuerwehr die Fahrbahn vom Schlamm befreien konnte. (RL)
 

Anzeige