Freie Plätze im Feststoffbrandcontainer am Samstag in Lauta

Die Firma Atemschutz Röser macht am kommenden Wochenende Station bei der Feuerwehr Lauta (bei Hoyerswerda). Hier wird ein Feststoffbrandcontainer aufgebaut, in dem Feuerwehrleute realitätsnah auf den Atemschutzeinsatz vorbereitet werden können. Anders als bei gasbefeuerten Anlagen bietet der mit Paletten befeuerte Container viel realistischere Bedingungen, wie eine beim Brand übliche Rauchentwicklung und noch höhere Temperaturen. Neben einem Theorieteil erwartet die Feuerwehrleute eine Praxisausbildung, die es in sich hat. Jeder Trupp bekommt einen erfahrenen Ausbilder, der gemeinsam mit den Kameraden die Strecke durchläuft. Dabei wird nicht nur auf die Brandbekämpfung eingegangen. Auch das Öffnen von Türen und die hydraulische Ventilation werden während der Ausbildung behandelt. Für den Mittagsblock am Samstag sind noch Plätze frei! Kurzentschlossener können sich mit ihrer Feuerwehr noch für diesen Kurs anmelden. Eine E-Mail an info@atemschutz-roeser.de reicht aus.

Werbung