Fortbildung: Wildfire-Camp bei Dönges am 21. November

242

In einer Zeit, in der Vegetationsbrände weltweit zunehmend eine Herausforderung darstellen, haben sich viele Anbieter und Ausrüstungshersteller, darunter auch die Dönges GmbH, spezialisiert, um Feuerwehren besser auf diese wachsenden Herausforderungen vorzubereiten. Dönges, ein Vorreiter in diesem Bereich, arbeitet eng mit dem spanischen Unternehmen Vallfirest zusammen, um umfangreiches Equipment bereitzustellen, das bei Wald- und Vegetationsbränden zum Einsatz kommt. Darüber hinaus engagiert sich Dönges auch im Bereich der Aus- und Weiterbildung:

Am 21. November 2023 veranstaltet Dönges ein Event, das darauf abzielt, Feuerwehrleute und Waldbrandexperten zusammenzubringen. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Austausch von Erfahrungen und Fachwissen, um die Effektivität im Kampf gegen Wald- und Vegetationsbrände zu verbessern. Dieses wichtige Treffen wird in den Räumlichkeiten der Dönges GmbH in Wermelskirchen stattfinden.

Agenda der Veranstaltung

  • 9:30 Uhr: Empfang und Willkommensansprache
  • 10:00 Uhr: Vortrag von Dr. Ulrich Cimolino
    • Thema: „Vegetationsbrandbekämpfung: Ist es schon fünf nach zwölf?“
    • Sprecher: Dr. Ulrich Cimolino, Branddirektor der Feuerwehr Düsseldorf und Vorsitzender des Arbeitskreises Waldbrand im Deutschen Feuerwehrverband
  • 10:45 Uhr: Vortrag von Jörg Häusler
    • Thema: „Vegetationsbrandbekämpfung in unwegsamen Gelände am Beispiel Niederösterreich, sächsische Schweiz, Ammergebirge und Walis (Schweiz)“
    • Sprecher: Jörg Häusler, Landesbeauftragter für Katastrophenschutz, Bergwacht Bayern
  • 11:30 Uhr: Kaffeepause
  • 11:45 Uhr: Vortrag von Dr. Bodo Bernsdorf
    • Thema: „Vom Drohnenbild zur Lagekarte und was man neben WBI und GFI noch alles kennen sollte“
    • Sprecher: Dr. Bodo Bernsdorf, Forschungszentrum Nachbergbau, Technische Hochschule Georg Agricola
  • 12:30 Uhr: Mittagspause (Netzwerkmöglichkeiten, Ausstellungsbesichtigung und Lagerführung)
  • 14:00 Uhr: Vortrag von Alexander Held
    • Thema: „Vegetationsbrandbekämpfung aus Forst-Sicht“
    • Sprecher: Alexander Held, Europäisches Forstinstitut
  • 14:45 Uhr: Vortrag von Lindon Pronto
    • Thema: „Handwerkzeuge im Einsatz: richtiges Anlegen von Linien und wie agiert die ‚Bodentruppe‘ effektiv zusammen“
    • Sprecher: Lindon Pronto, Europäisches Forstinstitut
  • 15:15 Uhr: Vortrag von Silas Fuchs
    • Thema: „Ausbildungsmöglichkeiten durch Virtuelle Realität in der Vegetationsbrandbekämpfung“
    • Sprecher: Silas Fuchs, Northdocks GmbH
  • 15:30 Uhr: Abschlussrunde: Diskussion mit den Referenten
  • 16:15 Uhr: Offizielle Verabschiedung

Es gibt noch Tickets für die Veranstaltung, diese sind unter folgendem Link verfügbar: https://shop.doenges-rs.de/detail/index/sArticle/129280.