Neugersdorf: Ford überschlägt sich nach Kollision

Anzeige

Auf der S148 zwischen Neugersdorf und dem tschechischem Rumburg kam es heute gegen 13.40 Uhr zu einem schweren Unfall. Aus noch ungeklärter Ursache stießen ein Audi, sowie ein Ford Kleintransporter zusammen. Der Aufprall war so stark, dass sich der Transporter überschlug und wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Aufgrund der unklaren Lage wurden die Feuerwehren aus Neugersdorf und Seifhennersdorf alarmiert. Die Kameraden leiteten Absperrmaßnahmen ein und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Der Rettungsdienst versorgte die zwei Verletzten und transportierte sie in ein Krankenhaus. Um die Unfallstelle staute sich sofort der Verkehr. Vor allem LKW mussten sich hier anstellen. Vielen Autofahrer wurde dies zu bunt, sodass sie mitten auf der Straße wendeten. Dabei kam es am Stauende kurz nach der Ampelkreuzung Zittauer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Hier wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden. Während der gesamten Unfallaufnahme und Bergung war die S148 komplett gesperrt. (RL)
[slideshow]

Anzeige