Feuerwehr rückt erneut zu Brand nahe Schönbrunn aus

Die Feuerwehr aus Bischofswerda ist am Montag Mittag erneut auf die Straße zwischen Burkau und Schönbrunn gerufen worden. Nachdem hier in die Nacht ein großer Holzstapel am Waldrand gebrannt hatte, standen auf der gegenüber liegenden Straßenseite erneut rund vier Quadratmeter Waldboden in Flammen. Möglicherweise hatte der Wind heißes Brandgut herumgewirbelt und erneut ein Feuer entfacht. Nicht auszuschließen ist aber auch, dass der mögliche Brandstifter erneut zugeschlagen hat. Das wird nun die Polizei ermitteln. Die Feuerwehr Bischofswerda hat inzwischen auch die alte Brandstelle erneut mit gut 5.000 Litern Wasser abgelöscht, sodass eine Wiederaufflammung ausgeschlossen sein sollte. Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde dies kontrolliert.

Werbung