Feuerwehr findet Leiche in brennendem PKW in Radeberg

Die Freiwillige Feuerwehr Radeberg hat am späten Nachmittag bei einem PKW-Brand in einem Garagenkomplex einen grausigen Fund gemacht. Vor einer Garage stand ein Auto in Vollbrand, die Kameraden rückten an und löschten es. Doch der eigentliche Routineeinsatz nahm schnell einen tragischen Verlauf: Noch während der Löscharbeiten entdeckte man eine Person im Fahrzeug. Diese konnte aber nicht mehr lebend geborgen werden. Das Feuer wurde gelöscht und die Polizei übernahm die Einsatzstelle. Zur Stunde ist noch unklar, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, ebenso ist nicht bekannt, ob die Person schon zum Zeitpunkt des Feuers verstorben war, oder ob der Brand ursächlich für den Tod ist. Spezialisten nahmen vor Ort Spuren und werden diese jetzt in ihren Ermittlungen auswerten.