Burkau: Geschwindigkeitsüberwachung auf der A4

8

Bedienstete des Autobahnpolizeireviers haben Dienstagvormittag die Einhaltung geltender Höchstgeschwindigkeiten auf der BAB 4 am Burkauer Berg überwacht. Dort ist ein Unfallschwerpunkt. Von den 3.297 gemessenen Fahrzeugen, die gen Görlitz unterwegs waren, überschritten „lediglich“ 47 die erlaubten 100 km/h. In 20 Fällen wird ein Bußgeldbescheid ergehen, 27 Fahrzeugführer kommen mit einem Verwarngeld in Höhe von bis zu 30 Euro davon. Tagesschnellster war ein Pkw Volvo mit Dresdener Kennzeichen, der mit 143 km/h durch die Messstelle „flog“. Für diese Überschreitung sieht der Bundeseinheitliche Tatbestandskatalog ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, drei Punkte in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot vor.  (PD Görlitz | Symbolbild)