Böhmische Schweiz: Mittlerweile 1000 Hektar vom Waldbrand betroffen

Anzeige

In der Böhmischen Schweiz sollen mittlerweile rund 1000 Hektar von dem verheerenden Waldbrand nahe der deutschen Grenze betroffen sein. Die Feuerwehr teilte am Dienstagabend mit, dass es um eine Fläche von 5×2 Kilometern gehe. Das Dorf Mezná wurde am Montag bereits evakuiert, bevor es in der Nacht zu Dienstag von den Flammen überrollt wurde. Dabei sollen fünf Häuser niedergebrannt sein. Am Dienstag rückte dann Verstärkung an, insgesamt waren heute 410 Feuerwehrleute, sowie vier Hubschrauber und zwei Flugzeuge auf tschechischer Seite im Einsatz. Starke Böen trieben den Brand immer weiter in das Innere des Nationalparks. Am Dienstagabend wurde die Evakuierung des Dorfes Vysoká Lípa angeordnet. Die Lage scheint immer noch nicht unter Kontrolle zu sein.

Anzeige