Autofahrer landet in Vorgarten

Symbolbild
Anzeige

Ein dumpfer Knall weckte am Mittwochmorgen einen Hausbesitzer in Arnsdorf aus dem Schlaf. Ein Blick aus dem Fenster verhieß nichts Gutes. Ein Pkw hatte einen Grundstückszaun an der Kleinröhrsdorfer Straße durchbrochen und parkte direkt auf dem Beet des Vorgartens. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte ein 26-Jähriger offenbar die Kontrolle über seinen Wagen verloren und kam so von der Straße ab. Polizeibeamte des örtlichen Reviers kamen der vermutlichen Ursache schnell auf die Spur. Der junge Mann hatte wohl zu tief ins Glas geschaut. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,7 Promille. Eine Fahrerlaubnis hatte der Alkoholsünder auch nicht. Der Verkehrsdienst des Polizeireviers führt die Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen fort.

Anzeige