Alles nur ein Missverständnis – Polizei klärt Gerüchte auf

Die am Montag im Internet und sozialen Netzwerken kursierenden Gerüchte um etwaige zukünftige Auseinandersetzungen in Bautzen sind aufgeklärt. Ermittler des Dezernates Staatschutz der Kriminalpolizeiinspektion haben am Montagabend den 17-jährigen Hinweisgeber zeugenschaftlich befragt. Dabei stellte sich schnell heraus, dass ein Missverständnis zu Grunde lag. Die Fehlinformation war zwischen dem syrisch sprechenden Jugendlichen und der Heimverantwortlichen offenbar aufgrund sprachlicher Barrieren entstanden. Inhaltlich ging es dem jungen unbegleiteten Asylbewerber um das zurückliegende Verhalten seiner Landsleute am Kornmarkt. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)

Werbung