Unfall nach waghalsigem Überholmanöver – Zeugen gesucht

Dass bei dieser Aktion niemand zu Schaden kam grenzt an ein Wunder. Ein waghalsiges Überholmanöver auf der B98 bei Bischofswerda endete am Samstagabend mit einem schweren Unfall. Ein Peugeot mit Anhänger war in Richtung Neustadt unterwegs. In Höhe einer langgezogenen Linkskurve kam dem Fahrer eine Kolonne aus vier PKW entgegen. Unmittelbar vor dem Peugeot scherte eines der Autos im Gegenverkehr zum Überholen aus. Schlagartig versuchte der Fahrer des Anhänger-Gespanns auszuweichen, geriet dabei auf den Bordstein und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der Peugeot schleuderte in die Schutzplanke und in ein Brückengeländer, während der Anhänger abriss und über die Fahrbahn schoss. Den Insassen passierte zum Glücks nichts, an Auto und Anhänger entstand jedoch Totalschaden. Besonders dreist: Von den anderen Fahrzeugen hielt kein einziger an, um sich um die beiden Insassen des Autos zu kümmern. Die Feuerwehr Weickersdorf rückte daraufhin an, um die Straße zu sperren und auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang. Zeugen werden gebeten, sich so schnell wie möglich zu melden.

Werbung