Schwerlasttransport verunglückt – Stau auf der A4

Auf der A4 ist in Fahrtrichtung Görlitz–>Dresden am Dienstag Morgen ein Schwerlasttransport verunglückt. Der LKW war zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla unterwegs, als die Zugmaschine offenbar aufgrund eines technischen Defekts direkt auf einer Autobahnunterführung in die rechte Schutzplanke krachte. Diese wurde niedergewalzt und stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Autobahnunterführung wurde gesperrt und auch auf der Autobahn selbst kommt es seit den Morgenstunden zu Behinderungen. Zwischen Ohorn und Ottendorf-Okrilla gibt es derzeit sechs Kilometer Stau, laut Polizei soll es noch bis in die Mittagsstunden immer wieder zu Sperrungen kommen. Grund dafür sei die nicht ganz einfache Bergung.