Schmerlitz: Mit mehr als zwei Promille verunfallt

Ein 47-jähriger Skoda-Lenker befuhr am Sonntag Abend die S 92 von Schmerlitz in Richtung Döbra. In Höhe einer Fahrbahneinengung kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Verkehrszeichen. Beim Durchfahren der Engstelle streifte der PKW die Betonteile und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Dabei erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden an den Verkehrszeichen beläuft sich auf ca. 500 Euro. Ein beim 47-Jährigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Daraufhin erfolgte die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis.