Salzenforst: Unimog fängt Feuer – Totalschaden

12

Aus bisher ungeklärter Ursache hat am Donnerstag Nachmittag ein LKW Unimog in Salzenforst Feuer gefangen. Der Brand brach im Bereich des Fahrerhauses aus und griff schnell auf die gesamte Vorderfront über. Der Fahrer konnte sich noch unverletzt retten und die Feuerwehr rufen, diese konnte ein Ausbrennen der Fahrerkabine jedoch nicht mehr verhindern. Oberste Priorität lag beim Schutz einer nur vier Meter entfernten Lagerhalle. Doch hier konnten die Kameraden ein Übergreifen der Flammen verhindern. Mittels Schwerschaum war der Brand schnell gelöscht. Eine Wärmebildkamera zeigte letzte Glutnester auf. (RL)

[slideshow]