Wieder heftige Waldbrände in Australien

Foto Symbolbild / twenty20photos

Auf der Südhalbkugel der Erde herrscht gerade Sommer. In Australien bedeutet das wieder den Höhepunkt der Waldbrandsaison. Und die ist in vollem Gange. Aktuell haben die Feuerwehren in der Region wieder mit heftigsten Waldbränden zu kämpfen. Die Lage scheint gegenwärtig außer Kontrolle zu sein, wenngleich die Ausmaße der aktuell Brände nicht mit denen vom Vorjahr vergleichbar sind. Der NSW Rural Fire Service berichtet bei Facebook, dass in der aktuellen Saison rund 30.000 Hektar verbrannt sind. Im selben Zeitraum des Vorjahres waren es bereits sagenhafte 5,4 Millionen Hektar. Dennoch ist die Lage brisant. Rund 80 Häuser sind in den letzten Tagen den Flammen zum Opfer gefallen. Mit Bodentrupps und riesigen Tanklöschflugzeugen bekämpft man die Brände. Betroffen ist auch die Region um die Millionenmetropole Perth. Östlich der Stadt, so berichtet die Tagesschau, wurden Dorfbewohner von den Behörden gewarnt. Es sei zu spät, das Haus zu verlassen. „Sie müssen Schutz suchen, bevor das Feuer ankommt, weil die extreme Hitze Sie töten wird, bevor die Flammen Sie erreichen“, zitiert die Tagesschau die australischen Behörden. Bei 35 Grad haben die Feuerwehrleute vor Ort noch einen harten Einsatz vor sich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*