Rodewitz: Hexenhaufen vorzeitig abgebrannt

216

In Rodewitz ist am frühen Morgen des 30. Aprils vorzeitig der Hexenhaufen abgebrannt worden. Um kurz nach halb vier morgens zündeten Unbekannte den Haufen an. Das Lagerfeuer der Nachtwache nur einige Meter entfernt auf der anderen Seite des Haufens glimmte noch, aber offenbar war niemand mehr vor Ort, um auf den Haufen aufzupassen. Die Feuerwehr Kirschau-Rodewitz rückte an und versuchte den Brand zu löschen bzw. eine Ausbreitung zu verhindern.