Regen in Sicht! Waldbrandgefahr geht in den nächsten Tagen zurück

Die Waldbrandgefahr in Ostsachsen wird in den kommenden Tagen zurückgehen. Das zeigen die Prognosen von DWD und Sachsenforst. Während heute der scheinbare Höhepunkt der Waldbrandgefährdung andauert, wird sich die Lage morgen bereits langsam entspannen und die Gefahr am Wochenende komplett zurückgehen. Zwar sei die Waldbrandgefahr am Freitag tagsüber weiterhin hoch, abends rechne man jedoch mit Gewittern, die örtlich Schauer bringen können. Am Samstag können dann weitere Niederschläge einsetzen und zwischen 10 und 30mm Regen mit sich bringen. Zusätzlich rechnet man noch mit leichten Niederschlägen am 29. und 30. April. Das würde zumindest bedeuten, dass die Hexenfeuer gefahrlos stattfinden können. Die große Dürre hingegen wird durch das Bisschen Regen nicht abgelöst. Das große Niederschlagsdefizit aus der Vergangenheit braucht weitaus mehr, als nur ein paar Liter. Es ist also damit zu rechnen, dass die Waldbrandgefahr Anfang Mai wieder rasch steigen wird.

Werbung