Pielitz: Motorradunfall bei Saisonabschluss

Für den Motorradclub Görlitz und einige dazugestoßene Biker sollte der 31. Oktober der Saisonabschluss 2013 sein. Das schöne Wetter am Feiertag war wie dafür gemacht, sodass die etwa 20 Motorradfahrer am Morgen in Görlitz starteten und über Großpostwitz, Bischofswerda, Rehnsdorf bis nach Rietschen fahren wollten. Gegen 10:30 Uhr fuhren die Teilnehmer der Ausfahrt dann über den Schönberger Pass bei Großpostwitz. Kurz vor der Ortslage Pielitz zeigte der vorausfahrende Scout an, dass es nach links in Richtung Großkunitz ginge. Die ersten sieben Biker folgten ihm, der achte Fahrer jedoch bekam die Kurve nicht richtig und stürzte in den Straßengraben. Die hinter ihm Fahrenden bremsten. Doch es kam, wie es kommen musste: drei von ihnen erkannten die Situation zu spät, konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachten zusammen. Drei Motorradfahrer wurden so schwer verletzt, dass sie von Sanitätern behandelt werden mussten. Auch ihre Maschinen waren vorerst nicht mehr fahrbereit. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die restlichen Teilnehmer setzten ihre Fahrt mit etwas Zeitverzögerung fort. (RL)