Oderwitz: Bewaffnetes Pärchen überfällt Supermarkt

In Oderwitz hat gestern Abend ein bewaffnetes Pärchen einen Supermarkt überfallen. Wenige Minuten vor Ladenschluss betraten die zwei Personen als einzige Kunden die Filiale an der B96. Nachdem sie sich verschiedene Artikel im Geschäft ansahen, begaben sie sich zur Kasse und bedrohten den Kassierer mit einem waffenähnlichen Gegenstand und bedienten sich in der Registrierkasse – Schaden hier etwa 2.500 Euro. Anschließend flüchteten die beiden mit einem roten PKW.
Das Duo wird wie folgt beschrieben: Die Frau war etwa 165 cm groß, von schlanker Gestalt, hatte schwarzgefärbte, schulterlange glatte Haare und schwarze Augenbrauen, sie trug eine ausgewaschene schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Schirmmütze sowie eine schwarze, sehr weit geschnittene Cargohose mit vielen Taschen. Der Mann war ca. 180 cm groß, von schlanker Gestalt, er hatte sehr kurze Haare, trug keinen Bart, und war mit einer grauen Kapuzenjacke und einer weiten weißen Hose, ebenfalls mit mehreren Taschen, bekleidet.
Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung: Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Personen oder der Fluchtrichtung des roten Pkw geben? Wer hat die Tat beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (RL/PD)
[slideshow]