Hoyerswerda: Verzögerung für die neue Leitstelle

Die neue Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen in Hoyerswerda wird nicht wie geplant am 07.08.2013 in Betrieb genommen. Das teilt das Landratsamt Bautzen mit. Grund für die Verzögerung seien technische Probleme. Testläufen zeigten, dass die Datenmigration nicht vollständig erfolgen kann. Das hießt, Alarm- und Ausrückeordnungen vor allem für die Feuerwehr können nicht vollständig umgesetzt werden. Mit dieser Verzögerung verschiebt sich voraussichtlich auch die Einbindung der Leitstellen Bautzen, Löbau, Weißwasser und Görlitz. Wann genau die Leitstelle nun in Betireb geht, ist noch unklar. (Symbolbild)