Hoyerswerda: Leitstelle geht bald in Betrieb

In Hoyerswerda wurden jetzt alle technischen Probleme an der neuen Rettungsleitstelle beseitigt. Ende des Monats kann die Einrichtung dann in ihr neues Obdach umziehen. Als erstes wird die regionale Leitstelle aus Hoyerswerda umverlegt. Bis Frühsommer 2014 sollen dann nach und nach die Leitstellen aus Görlitz, Bautzen und Löbau folgen. Ab dann werden sämtliche Notrufe in Hoyerswerda eingehen. Auch die gesamten Rettungsmittel der Kreise Bautzen und Görlitz sollen von hier aus gesteuert werden. Das Projekt kostete mehrere Millionen Euro. (RL)