Hoske/Kotten: Citroen prallt gegen Baum

35

Vermutlich die tückische Eisglätte ist am Samstag Vormittag einem PKW Citroen zum Verhängnis geworden. Das Fahrzeug war zwischen Hoske und Kotten bei Wittichenau unterwegs, als der Wagen ausbrach und ins Schleudern geriet. Das Auto steuerte auf eine Leitplanke zu, drehte sich und stieß mit dem Heck gegen einen Baum. Anschließend wurde es in den Straßengraben geschleudert. Ein Kind und eine erwachsene Person wurden dabei leicht, eine weitere Erwachsene schwer verletzt. Rettungswagen und ein Hubschrauber brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Zuvor war eine der Verletzten durch die Feuerwehr von der Rückbank befreit worden. Währenddessen war die Verbindungsstraße Hoske-Kotten voll gesperrt. (RL)