Großschönau: PKW umfährt Schranke und wird von Zug erfasst

59

Mittwochvormittag ist in Großschönau ein Mitsubishi Colt mit einem Trilex-Personenzug kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen war der Pkw-Fahrer in der Waltersdorfer Straße in Richtung Waltersdorf unterwegs. An der bereits geschlossenen Halbschranke zur Bahnstrecke Mittelherwigsdorf – Eibau fuhr der 27-Jährige offenbar an bereits wartenden Fahrzeugen links vorbei und wollte dann den Bahnübergang passieren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der aus Richtung Seifhennersdorf kommenden Lok der Vogtlandbahn.
Der junge Fahrzeugführer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Lokführer (46) und Mitreisende (ca. 100 Personen) blieben unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden, auch Zug und Schrankenanlage wurden beschädigt (Gesamtschaden ca. 20.000 Euro). Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen war die betroffene Bahnstrecke bis gegen 12:20 Uhr gesperrt, die Bahn konnte ihre Fahrt fortsetzen. Gegen den Mitsubishi-Fahrer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.  (PD Görlitz | Symbolbild)