Feuerwehr muss jungen Autofahrer aus Wrack schneiden

Auf der B6 kam es am Freitag Abend zwischen Rossendorf und Weißig zu einem schweren Unfall. Foto: Rico Löb
Anzeige

In der Nähe von Dresden ist am Freitag Abend ein BMW verunglückt. Ein 21-jähriger war mit seiner 17-jährigen Beifahrerin auf der B6 zwischen Rossendorf und Weißig unterwegs. Offenbar war die Straße teilweise spiegelglatt, als es zum Unfall kam. Der Wagen krachte mit der Fahrerseite gegen einen Baum, der Fahrer wurde eingeklemmt. Während die Beifahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde, benötigten die herbeigeeilten Feuerwehrleute fast eine Stunde, um den Fahrer aus dem völlig zerstörten Wagen zu befreien. Auch er kam verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen, während der Unfallaufnahme und Bergung war die B6 komplett gesperrt.

Anzeige