Das ist die neue Tunnelfeuerwehr an der A4 am Tunnel Königshainer Berge

2113

Ein wichtiger Schritt für die Sicherheit auf der Autobahn A4: Heute wurde die Werkfeuerwehr am Tunnel Königshainer Berge offiziell in Betrieb genommen. Die Feuerwehr ist speziell für Einsätze im und um den Tunnel herum zuständig und wurde am Morgen durch einen Vertreter der zuständigen Behörden mit einem offiziellen Anerkennungsbescheid ausgestattet. Damit ist die Werkfeuerwehr nun befugt, auf öffentlichem Gelände tätig zu werden.

Notwendigkeit einer spezialisierten Feuerwehr

Die Einrichtung der Tunnelfeuerwehr wurde notwendig, da ab April 2024 umfangreiche Sanierungsarbeiten am Tunnel Königshainer Berge beginnen. Während der etwa 30-monatigen Bauzeit wird eine der beiden Röhren gesperrt, in der anderen kommt es zu Begegnungsverkehr. Diese Situation wird die stark befahrene A4 zu einem Nadelöhr machen und das Gefahrenpotential an diesem Punkt signifikant erhöhen.

Rund um die Uhr im Einsatz

Um für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu sorgen, stehen ab sofort sechs Berufsfeuerwehrleute rund um die Uhr in Bereitschaft. Ausgestattet ist die Feuerwehr mit einem speziellen Voraustunnellöschfahrzeug (VTLF 3000), das über eine umfangreiche technische Ausstattung verfügt. Ein zweites Fahrzeug ergänzt den Fuhrpark. Beide Fahrzeuge sowie die Wache selbst wurden vom Freistaat Sachsen beschafft und dem Landkreis Görlitz zur Verfügung gestellt.

Betrieb durch privaten Dienstleister

Das Sicherheitsunternehmen VSU betreibt die Werkfeuerwehr als privaten Dienstleister. Dies ermöglicht eine professionelle und effiziente Organisation der Tunnelfeuerwehr, die eng mit öffentlichen Feuerwehren, Bergungsunternehmen, der Polizei und den Rettungsdiensten zusammenarbeiten wird.

Vielfältiges Einsatzspektrum

Ab heute kann die Tunnelfeuerwehr über die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen sowie über die sächsische Tunnelleitstelle zu Einsätzen gerufen werden. Ihr Einsatzspektrum umfasst nicht nur Brände, sondern auch liegengebliebene Fahrzeuge, medizinische Notfälle und andere Situationen, die ein rasches Eingreifen erfordern. Zum Einsatzgebiet gehören beide Tunnelröhren sowie die Abschnitte vor und nach dem Tunnel bis zur nächsten Anschlussstelle.

Mit der Inbetriebnahme der Werkfeuerwehr am Tunnel Königshainer Berge wird ein neues Kapitel in der Sicherheitsvorsorge für die Autobahn A4 aufgeschlagen. Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer können sich auf eine zuverlässige und professionelle Unterstützung im Notfall verlassen.